Anisa Müller

Für Bewerber: oft gestellte Fragen zu Karrieremöglichkeiten, Bewerbungsunterlagen, Vorstellungs-gesprächen:

FAQ für Bewerber

Für Unternehmen: die wichtigsten Antworten zu unseren Leistungen, excepteur sint occaecat cupidatat non proident:

FAQ für Unternehmen

Von Anfang an mit Leidenschaft dabei

Anisa Müller gehört fast von Beginn an zu Da Vinci. 2023 feierte sie ihre 16-jährige Zugehörigkeit bei dem dynamischen Entwicklungsdienstleister. Zusammen mit Max Cava und Alice Gröhl hat sie das Unternehmen aufgebaut. „Max hat mir immer große Freiheiten gelassen, meine Ideen umzusetzen und hat mir früh Verantwortung übertragen“  sagt Anisa Müller. Heute ist sie Vertriebschefin, baut die neue Engineering-Abteilung auf und nennt sich selbst Feuerwehrfrau bei Da Vinci. Eine strikte Trennung zwischen Arbeit und Privatleben gibt es bei Anisa Müller nicht, „weil ich meinen Job bei Da Vinci liebe, und es liebe zu arbeiten.“

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist bei Da Vinci keine Worthülse, sondern wird gelebt

Nach einem Jahr Elternzeit stieg sie 100 Prozent wieder ein. Aber wirklich weg war Anisa Müller nie. Während der Elternzeit hielt sie sich auf dem Laufenden und war in Kontakt mit Max und den Teamleiterinnen und -leitern. Ihre Tochter besucht nun die Kita. Anisa Müller ist zurzeit von 9.00 Uhr bis 15.30 Uhr im Büro und arbeitet außerhalb der Kernzeit remote. „So kann ich meiner Tochter und meiner Arbeit gerecht werden.“, sagt Anisa Müller und betont, dass sie tolle Kolleginnen und Kollegen um sich hat, die das mit ermöglichen. Ist etwa ihre Anwesenheit im Haus nach Kitaschluss notwendig, kommt die Tochter auch mal mit ins Büro, wenn die Betreuung anderweitig nicht gewährleistet ist. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch bei Führungskräften ist bei Da Vinci keine Worthülse, sondern wird gelebt. „Wir legen großen Wert auf eine freundschaftliche und familiäre Arbeitsatmosphäre.“, sagt Müller, aber auch das Ergebnis müsse stimmen.

"Max hat mir immer große Freiheiten gelassen, meine Ideen umzusetzen und hat mir früh Verantwortung übertragen."

Anisa Müller, Head of Sales, seit 2007 bei Da Vinci

Von Beginn an Verantwortung übernehmen

Anisa Müller hat die Entwicklung vom kleinen Unternehmen mit wenigen Mitarbeiter:innen hin zu einem Engineering-Dienstleister mit mehr als 500 Mitarbeitenden mitgestaltet. Sie begann bei Da Vinci mit einem Ferienjob, der ihr so gut gefiel, dass sie nach dem Abitur nochmal bei Da Vinci arbeitete und sich entschied zu bleiben. Sie absolvierte das duale Studium Dienstleistungsmanagement an der Dualen Hochschule Stuttgart, arbeitete im Prototypenlabor von Magneti Marelli, gab Deutschunterricht für ausländische Ingenieure bei Da Vinci und assistierte Max im operativen Bereich. Sie stellte sich den Herausforderungen und Veränderungen des wachsenden Unternehmens und übernahm von Beginn an die Verantwortung, die ihr aufgetragen worden ist. Ihre neueste Aufgabe ist der Aufbau der Engineering-Abteilung bei Da Vinci. „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, dass unsere Kunden und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zufrieden sind.“, sagt Müller, aber auch wirtschaftlicher Erfolg sei ihr wichtig. „Ich arbeite gern mit Menschen und freue mich, neue Leute kennenzulernen.“ Die Leidenschaft, bei Da Vinci zu arbeiten gibt sie gerne weiter.

 

Alle Mitarbeiterstimmen

Wir suchen dich - steig bei uns ein!

Wir suchen Technikfreaks, Lösungsfinder, Quereinsteiger, Senkrechtstarter, Frischgebackene, Erfahrene, Wissenshungrige und Organisationstalente. Motivierte Mitarbeiter sind unser Erfolg!

Zu den Stellenangeboten