Functional Safety Manager:in

Für Bewerber: oft gestellte Fragen zu Karrieremöglichkeiten, Bewerbungsunterlagen, Vorstellungs-gesprächen:

FAQ für Bewerber

Für Unternehmen: die wichtigsten Antworten zu unseren Leistungen, excepteur sint occaecat cupidatat non proident:

FAQ für Unternehmen

Sicherheitsstandards brauchen Fachwissen und Erfahrung

Hast du eine Leidenschaft für Sicherheit und möchtest dein technisches Know-how in einer spannenden und herausfordernden Rolle einsetzen? Dann bist du bei uns richtig! Als Functional Safety Engineer stellst du sicher, dass unsere Produkte und Systeme den höchsten funktionalen Sicherheitsstandards entsprechen.

Bei Da Vinci wirst du an anspruchsvollen und zukunftsweisenden Projekten arbeiten, in denen du deine Fachkenntnisse und Kreativität einbringen kannst.

Welche Aufgaben haben Functional Safety Manager:innen?

Functional Safety Manager:innen spielen eine wichtige Rolle in Branchen wie der Automobilindustrie, Luftfahrt, Schienenverkehr und der industriellen Automation. Sie sorgen dafür, dass sicherheitskritische Systeme allen erforderlichen Sicherheitsstandards entsprechen.

Zu ihren typischen Aufgaben zählen zum Beispiel:

  • Entwicklung und Implementierung von Sicherheitsstandards nach den Sicherheitsnormen der ISO 26262 (für die Automobilindustrie) oder IEC 61508 (für die allgemeine Industrie)
  • Risikobeurteilungen und Sicherheitsanalysen
  • Definition von Sicherheitsanforderungen
  • Überwachung, ob die Sicherheitskonzepte umgesetzt wurden
  • Enge Zusammenarbeit mit anderen Teams und Bereichen wie Entwicklungsingenieur:innen, Testingenieur:innen oder Projektleitung
  • Schulungen und Sensibilisierung in funktionaler Sicherheit
  • Durchführung von Validierungen
  • Teilnahme an FMEA-Terminen

Wir sorgen für abwechslungsreiche Arbeit!

Unsere Kund:innen sind Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen, mit denen wir gemeinsam Projekte ganz verschiedener Art realisieren.

Jetzt bewerben

Worauf können Functional Safety Manager:innen sich spezialisieren?

Functional Safety Manager:innen haben die Möglichkeit, sich in verschiedenen Branchen auf die funktionale Sicherheit zu spezialisieren. Besonders beliebte Branchen für angehende Functional Safety Manager:innen sind die Automobilindustrie, die Luft- und Raumfahrt, die Medizintechnik und die Prozessindustrie.

Durch eine tiefgehende Spezialisierung in einer bestimmten Branche erlangen Functional Safety Manager:innen fundiertes Wissen über die branchenspezifischen Normen, Standards und Anforderungen. Sie können ihr Fachwissen und ihre Erfahrung einsetzen, um bei der Entwicklung von sicherheitskritischen Systeme mitzuarbeiten, Risiken zu bewerten, Systemarchitekturen zu entwerfen und geeignete Maßnahmen zur Gewährleistung der funktionalen Sicherheit zu ergreifen.

Welche Voraussetzungen sollten Functional Safety Manager:innen mitbringen?

Functional Safety Manager:innen müssen bestimmte Anforderungen erfüllen, um ihre Aufgaben erfolgreich bewältigen und die funktionale Sicherheit in ihrem jeweiligen Fachgebiet gewährleisten zu können.

Neben fundiertem Fachwissen im Bereich der funktionalen Sicherheit sollten Functional Safety Manager:innen mit den relevanten Normen und Standards vertraut sein, die in ihrer Branche gelten – und den entsprechenden Prozessen, mit denen die Normen umgesetzt und geprüft werden. Dazu zählen z.B. ISO 26262, DO-178C, IEC 60601 oder IEC 61511. Ein Verständnis für Sicherheitsanalysen wie FMEA, FTA und HAZOP ist ebenfalls wichtig.

Außerdem ist auch eine angemessene Ausbildung und Qualifikation von großer Bedeutung. Ein Hochschulabschluss in einem relevanten Fachbereich wie Ingenieurwesen, Informatik oder Elektrotechnik zählt zu den Grundvoraussetzungen.

Für Functional Safety Engineers, die vor allem in der Automobilindustrie tätig sein wollen, ist außerdem die Personenzertifizierung gemäß des Functional Safety Certification Program (FSCP) bedeutend, da sie das nötige Fachwissen im Bereich Funktionale Sicherheit für die Automobilindustrie nachweist.

Abgesehen von den speziellen fachlichen Fähigkeiten, sind auch Soft Skills wie analytisches Denken, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen von Vorteil, um in diesem Berufsfeld erfolgreich zu sein.

Welche Karrierechancen gibt es für Functional Safety Manager:innen?

Da die funktionale Sicherheit in vielen Branchen und Technologiebereichen eine wichtige Rolle spielt, gibt es für Functional Safety Manager:innen auch eine Vielzahl an Karrieremöglichkeiten.

Neben den vielen spannenden, bereits genannten Spezialisierungsmöglichkeiten, können Functional Safety Engineers sich im Laufe ihrer Karriere in Führungspositionen entwickeln. Sie können beispielsweise zum Teamleitenden aufsteigen und ein Team von Safety Engineers oder Functional Safety Specialists leiten.

Mit umfangreicher Erfahrung und Fachkenntnissen in funktionaler Sicherheit können Functional Safety Manager:innen auch als unabhängige Berater:innen oder in Beratungsunternehmen tätig sein. Sie unterstützen andere Unternehmen bei der Implementierung von funktionaler Sicherheit, führen Sicherheitsaudits durch und helfen bei der Einhaltung von Normen und Standards.

Du bist Functional Safety Manager:in? Wir haben Jobs für Dich!