13.Juni. Kurz vor 19:30 Uhr. Knapp 70.000 ambitionierte Läufer warten auf den Startschuss des größten Firmenlaufs weltweit und des größten Laufs in Europa überhaupt. Darunter 18 hochmotivierte Da Vinci – Läufer, die sich schon auf die 5,6km der J.P. Morgan Corporate Challenge freuen, die vor ihnen liegen.

Bei dieser Corporate Challenge nehmen fest angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Firmen unterschiedlicher Branchen teil. Es ist mehr der Spaß und die Party danach, die im Vordergrund stehen, als der sportliche Aspekt. Es geht darum, die Werte Teamgeist, Kommunikation, Kollegialität, Fairness und Gesundheit zu vertreten. Die Veranstaltung wird in sieben Städten der Vereinigten Staaten, zwei europäischen Städten (London, Frankfurt) sowie Sydney (Australien), Singapur, Shanghai und Johannesburg (Südafrika) ausgetragen. Ein weltweites Event, das sich Da Vinci nicht entgehen lassen wollte.

Nachdem die 18 Läufer sich fast eine Stunde nach offiziellem Beginn durch die Menschenmassen bis zur Startlinie durchgekämpft hatten, konnte es endlich losgehen. Wie rote Blitze durchzog Da Vinci das Meer an Menschen und wurde durch das Anfeuern am Rand, enorm angespornt.

Nach dem Lauf erholten sich die Läufer bei einer schönen Grillparty bis in den späten Abend und nutzen die Gelegenheit neue Kontakte zu knüpfen und ihre Kollegen bei leckerem Essen und kühlen Getränken besser kennenzulernen.

Es war ein erfolgreicher Auftakt zum nächsten Lauf, der am 25.Juni auf Stuttgarter Boden starten würde.

Weitere News anzeigen